Vita

1945             Geboren in Mühlheim an der Ruhr
1959 – 1962 Tiefdruckretuscheurlehre bei Giradet in Essen
1963 – 1966 Wohnsitz in Berlin, Aufenthalt in Stockholm
1967 – 1971 Farbretuscheur in Düsseldorf
1972             Wechsel in den Reproduktionsbereich Offset
1977 – 1987 Tätigkeit bei der Sander Werbung Duisburg
1988             Mitarbeit an der Ökokathedrale Grüne-Mitte-Oberhausen,
                     angeregt durch Louis Le Roy
1990             Studienaufenthalt in Moskau, St. Petersburg und Kasachstan, Austauschprogramm
                     des sowjetischen Künstlerbundes mit der Stadt Duisburg
1991             Wohnsitz in Farverburg, Ostholstein, Landschaftsgestaltung und
                     Naturbetrachtung mit Christa Brands

Referenzen

Einzelausstellungen:

1974 Studio Städtische Galerie Schloss Oberhausen
1977 Städtisches Museum Mühlheim an der Ruhr >REALE PHANTASIE<
1980 Städtische Kunstsammlung Gelsenkirchen >BANALITÄT – ORIGINALITÄT<
1982 Städtisches Museum Gladbeck, Wasserschloss Wittringen
         >Gesamte Druckgrafik<
1984 Städtische Galerie im Schlosspark Herne >Vom Bild zum Raum<
1995 Kloster Saarn, Mülheim an der Ruhr >braun-kloster-braun<
1998 Kunstmuseum in der Alten Post Mülheim an der Ruhr >imago<
2001 Kunstverein Gelderland >WISSENSCHAFTLER<
2003 Kunstverein Emmerich Druckgrafik im vordigitalen Zeitalter
2006 Ostholstein-Museum Eutin >Blütenlese – Florale Momente<